Frankfurt sieht sich gerne als multikulturelle Stadt, in der viele Sprachen und ebenso viele Nationalitäten vertreten sind. Das zeigt sich auch in der Vielfalt christlicher Gemeinden, die in Frankfurt zuhause sind oder ein Zuhause suchen. Sich in diesem Mit- und Nebeneinander christlicher Gemeinden verschiedenster Prägung der evangelischen Kirche ein Profil zu geben, gehört zu meinen Aufgaben als Ökumenepfarrer des Frankfurter Stadtdekanats. Ich selbst war Pfarrer einer Gemeinde anderer Sprache und Herkunft in Großbritannien und verstehe von daher, warum Christen sich in Gemeinden zuhause fühlen, die ihre Sprache sprechen. Hier wird ein Grundanliegen der Reformation gelebt, die Bibel in der Muttersprache zu hören. Das Pfarramt für Ökumene versteht sich als Brückenbauer zwischen den EKHN-Gemeinden auf der einen Seite und den Gemeinden anderer Sprache und Herkunft auf der anderen Seite.

Eine weitere Aufgabe ist die Begleitung der ökumenischen Partnerschaft mit der Presbyterian Church of Ghana (PCG), die das Frankfurter Stadtdekanat mit dem Northern District der PCG seit 30 Jahren verbindet. Am Pfingstsonntag wird dies mit einem Festgottesdienst in der Wartbuggemeinde gefeiert.


Ihr Kontakt

Mehl, Michael
Pfarrer Michael Mehl Pfarrstelle für Ökumene

Evangelisches Stadtdekanat Frankfurt
Pfarrstelle für Ökumene
Kurt-Schumacher-Straße 23
60311 Frankfurt am Main
Telefon 069 2165-1232